Veneers, Bleaching, Invisalign

Zahnästhetik in
Sankt Augustin

Dass Ästhetik heute einen hohen Stellenwert genießt, ist nicht von der Hand zu weisen. Ob von Kinoleinwänden, Plakaten, Zeitschriften oder dem Smartphone – von überall her strahlen uns fröhliche Menschen mit einem gewinnenden Lächeln entgegen. Und das zeigt Wirkung. Denn die Nachfrage nach ästhetischen Zahnbehandlungen steigt stetig.

Doch warum ist das so?

Sind es wirklich nur ebenmäßige, strahlend weiße Zähne, die wir als schön empfinden? Ganz so einfach ist es nicht. Vielmehr kommt es auf die richtigen Proportionen an. Erst wenn Zahnform und -farbe sich harmonisch ins Gesicht einfügen, empfinden wir ein Lächeln als attraktiv.

Wer schön lächelt, wirkt zudem selbstbewusst, vertrauenswürdig und kompetent zugleich. Kein Wunder, dass ein strahlendes Lächeln immer häufiger mit Erfolg in Verbindung gebracht wird.

Was aber tun, wenn die eigenen Zähne von der Idealvorstellung abweichen? Dann bringen wir Ihr Lächeln zum Strahlen. Dafür steht uns ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten der Zahnästhetik zur Verfügung: vom Bleaching über ästhetische Kompositfüllungen bis hin zur Zahnkorrektur durch Veneers.

So können Sie schon bald:
  • wieder unbeschwert lachen,
  • selbstbewusst auftreten und Ihre Mitmenschen begeistern,
  • auf jedem Foto einfach blendend aussehen – selbst wenn es nur ein Schnappschuss ist,
  • Ihrem Spiegelbild ein zufriedenes Lächeln schenken und
  • einfach ganz Sie selbst sein.

In den folgenden Abschnitten stellen wir Ihnen unser Behandlungsangebot näher vor.

Sie wünschen sich ein Lächeln, das Ihnen gebührt? Wir helfen Ihnen gerne. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin in unserer Praxis „m71“ unter 02241-204700 oder nehmen Sie online Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Jetzt Termin vereinbaren

Perfektes Blendwerk für Ihre Zähne

Veneers aus Sankt Augustin

Ob Zahnlücke oder schiefer Zahn – manchmal sind es Kleinigkeiten, die unser Lächeln unverwechselbar machen. Genau die können aber auch als störend empfunden werden. Schönheit liegt nun mal im Auge des Betrachters. Allen, die sich eine Veränderung wünschen, bieten wir schonende und sichere Zahnkorrekturen an. Eine davon ist die Versorgung mit Veneers.

Hinter den hauchdünnen Verblendschalen aus Keramik verschwinden sowohl:

  • schiefe Zähne
  • als auch Zahnlücken,
  • starke Verfärbungen und Zahnflecken,
  • zu kurze Zähne,
  • Schmelzrisse,
  • zierliche Zähne (sogenannte Zapfenzähne)
  • sowie abgebrochene und stark abgenutzte Zähne.
Was sind Veneers?

Als Veneers bezeichnet der Zahnmediziner individuell gefertigte Keramikschalen, die an der Vorderseite der Zähne angebracht werden. Trotz ihrer geringen Stärke von 0,8 mm bis 2 mm verdecken die Zahnverblendungen selbst größere Zahndefekte. Ihre lichtbrechende Eigenschaft verleiht ihnen eine besonders natürliche Optik, weshalb sie sich mit dem bloßen Auge kaum von den eigenen Zähnen unterscheiden lassen.

Neben ihrer ausgezeichneten Ästhetik punkten Veneers zudem mit ihrer:

  • guten Verträglichkeit,
  • Belastbarkeit,
  • und Langlebigkeit.

Das Besondere: Wir führen die Zahnverschönerung minimalinvasiv und damit besonders substanzschonend durch.

Jedes Veneer ist ein Unikat, das in einem spezialisierten Dentallabor entsteht.

Jetzt Termin vereinbaren

Veneers vs. Lumineers – Wir erklären den Unterschied

Die filigranen Keramikschalen kommen nicht nur in unterschiedlichen Farben und Formen daher. Sie unterscheiden sich auch in ihrer Stärke. Die sogenannten Lumineers, auch bekannt als Non-prep-Veneers, sind gerade einmal 0,1 bis 0,5 mm dünn und damit noch feiner als Kontaktlinsen. Auch sie halten der täglichen Kaubelastung problemlos stand. Im Gegensatz zu Veneers erfordern Lumineers kein Beschleifen des Zahnschmelzes. Für die Herstellung im Labor genügt ein einfacher Abdruck des Ober- und Unterkiefers.

Für wen sind Lumineers geeignet?

Die Keramikverblendungen kommen vorwiegend zum Einsatz bei:

  • lückig stehenden Zähnen,
  • schmalen Zähnen
  • sowie den zierlich ausgebildeten Zähnen im sichtbaren Bereich (Zapfenzähnen).

Starke Verfärbungen lassen sich damit jedoch nicht korrigieren. In solchen Fällen ist eine professionelle Zahnaufhellung und/oder die Versorgung mit herkömmlichen Veneers besser geeignet.

Veneers oder Krone?

Ob eine Keramikschale ausreicht oder eine Krone zum Einsatz kommen sollte, hängt vom jeweiligen Zustand der Zähne ab. Während Risse und Absplitterungen sich gut verblenden lassen, sind stark geschädigte Zähne ein klarer Fall für die Krone.

So verschieden die Einsatzgebiete sind, so unterschiedlich ist auch die Vorbereitung der Zähne (Präparation). Kronen haben eine größere Wandstärke als Veneers und nehmen daher mehr Platz im Mund ein. Deshalb muss der jeweilige Zahn stark beschliffen werden, bevor ihm die Krone aufgesetzt wird. Dabei verliert er in der Regel gut die Hälfte seiner Substanz.

Schritt für Schritt

zu Ihrem Traumlächeln

1. Die Beratung

Bei uns dreht sich alles von Anfang an um Ihr Wohlbefinden. Gleich nachdem Sie uns verraten haben, was Sie an Ihrem Lächeln stört, untersuchen wir Ihre Zähne und klären Sie über die Möglichkeiten einer Zahnkorrektur mit Veneers auf. Die Ausgangssituation dokumentieren wir mithilfe von Fotos. Anschließend nehmen wir einen Abdruck, woraus wenig später eine Nachbildung Ihrer Veneers aus Wachs (Wax-up) entsteht. Zu diesem Zeitpunkt gewähren wir Ihnen schon einen ersten Blick auf das spätere Behandlungsergebnis.

Dabei simulieren wir den Verlauf der Behandlung am Computer. So sehen Sie, wie Ihr Wunschlächeln Schritt für Schritt Gestalt annimmt. In einigen Fällen können dentale Röntgenbilder oder Modelle Ihrer Zähne erforderlich sein.

2. Die Planung

Mithilfe eines speziellen Programms planen wir Ihre Veränderung bis ins kleinste Detail. Neben der optimalen Form ermitteln wir so auch die perfekte Länge der neuen Verblendschalen.

3. Die Anprobe

In der nächsten Sitzung dürfen Sie Ihr neues Lächeln schon einmal „zur Probe“ tragen. Mithilfe des Vorführmodells, eines sogenannten Mock-ups, können Sie noch besser beurteilen, ob alles Ihren Vorstellungen entspricht. Auch diesen Schritt halten wir mit der Kamera fest.

4. Die Laborarbeit

Die Herstellung von Veneers erfordert besonders viel Fingerfertigkeit, Präzision und Erfahrung. Unsere Zahntechniker sind zudem für ihren ausgeprägten Sinn für Ästhetik bekannt. Jede Keramikblende wird ganz individuell für Sie gefertigt und ist damit absolut einzigartig.

5. Ihr Lächeln

Nun kommt der Moment, auf den Sie so lange gewartet haben: Wir schenken Ihnen ein Lächeln, das perfekt zu Ihnen passt. Die feinen Verblendschalen werden dabei mithilfe einer aufwendigen Klebetechnik an Ihren Zähnen befestigt.

Sie träumen von einem strahlenden Lächeln? Doch wie genau soll es aussehen, damit es perfekt zu Ihrem Gesicht passt? Die Antwort darauf liefert ein speziell für diese Zwecke konzipiertes Programm namens „Digital Smile Design“, kurz: DSD. Die moderne Technik erlaubt es uns, Ihre Zahnsituation digital zu erfassen und Ihren Wünschen entsprechend zu verändern. Das Besondere dabei: Während wir Ihr künftiges Lächeln am PC designen, bestimmen Sie den Behandlungsablauf und das Ergebnis mit. Sie sind also an allen Entscheidungen mitbeteiligt und damit ein vollwertiges Mitglied unseres „Smile-Design-Teams“.

Jetzt Termin vereinbaren

Wie lange halten Veneers?

Die Haltbarkeit von Veneers hängt von zwei entscheidenden Faktoren ab: der Zahnpflege und der Qualität. In unserer Zahnarztpraxis „m71“ kommen daher nur handgefertigte Keramikschalen aus Meisterhand zum Einsatz.

Bei optimaler Pflege sind Veneers sehr viele Jahre haltbar, allerdings können sich mit der Zeit selbst bei hochwertigen Keramikschalen Abnutzungsspuren wie Glanzverlust bemerkbar machen. Grund für einen Austausch der Veneers nach 15 oder 20 Jahren kann auch ein verändertes ästhetisches Empfinden sein. Was noch vor einem Jahrzehnt als schön galt, wirkt heute überholt. Daher wünschen sich Patienten nicht selten eine neue Zahnfarbe oder -form. Mit neuen Veneers bringen wir Ihr Lächeln wieder zum Strahlen.

Richtige Zahnpflege für Veneer-Träger

Sicherlich fragen Sie sich, was Sie nach der Versorgung mit Veneers beachten müssen. Welche Zahnpasta ist die Richtige und darf die Zahnseide auch weiterhin zum Einsatz kommen? Wir liefern die Antworten. Welche Zahnpasta Sie verwenden, hängt von Ihren persönlichen Präferenzen ab. Putzen Sie Ihre Zähne wie gewohnt morgens und abends. Denken Sie auch unbedingt daran, Ihre Zahnzwischenräume mit Zahnseide zu reinigen.

Wer seine Zähne möglichst lange schön und gesund erhalten möchte, der sollte zudem regelmäßig Kontrolltermine in unserer Zahnarztpraxis wahrnehmen. Nur so können wir Defekte und Zahn- sowie Zahnfleischerkrankungen frühzeitig erkennen und behandeln. Einen optimalen Schutz vor Zahnfleischrückgang bietet die professionelle Zahnreinigung. Zwei Mal jährlich durchgeführt hilft sie nicht nur, Erkrankungen vorzubeugen, sondern bringt auch Ihre Veneers wieder auf Hochglanz.

Welche Alternative zu Veneers gibt es?

Bleaching: Ein strahlend weißes Lächeln können wir Ihnen auch durch ein Bleaching ins Gesicht zaubern. Die professionelle Zahnaufhellung ist besonders sicher, da sie unter zahnärztlicher Kontrolle erfolgt. Mehr dazu erfahren Sie im folgenden Kapitel.

Aligner: Schief stehende Zähne und Zahnlücken lassen sich ebenso kieferorthopädisch behandeln. Mithilfe von beinahe unsichtbaren Kunststoffschienen (sog. Alignern) rücken wir Ihre Zähne schonend in die richtige Position.

 

Sie träumen von einem strahlenden, selbstbewussten Lächeln? Dann sind Sie bei uns in besten Händen. Nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf unter 02241-204700. Unser Team erreichen Sie auch online.

Jetzt Termin vereinbaren

Referenzen unserer Arbeit

unsere Patientenfälle

Veneers Vorher Veneers Nachher
vorher
nachher
Veneers Vorher - b1 Veneers Nachher B2
vorher
nachher

©S.Momberg

Fragen und Antworten

rund um die Veneers:

Können Veneers bei Zahnlücken helfen?

Hinter den filigranen Verblendschalen verschwinden selbst große Zahnlücken. Ob Lücken zwischen den Schneidezähnen (Diastema mediale) oder im Seitenzahnbereich – mit Veneers sieht Ihr Lächeln im Nu blendend aus.

Wie sinnvoll sind Veneers bei Zähneknirschen?

Wer an Problemen schwer zu kauen hat, macht dies vorwiegend nachts. Nächtliches Knirschen spricht nicht automatisch gegen eine Versorgung mit Veneers. Allerdings sollten Sie Ihre Zähne in diesem Fall mit einer Aufbissschiene, besser bekannt als Knirscherschiene, vor Schäden schützen.

Verhaltensregeln für Veneer-Träger: Was sollte ich jetzt beachten?

Auch wenn die hauchdünnen Keramikschalen filigran anmuten, sind sie dennoch genauso belastbar wie natürliche Zähne. Sie können also alles essen, worauf Sie Appetit haben. Eine einzige Ausnahme bilden besonders harte Lebensmittel.

Der schonende Weg zu Ihrem schönsten Zahnweiss

Bleaching in Sankt Augustin

Weiße Zähne wirken gepflegt und lassen Menschen gleich viel jünger aussehen. Der Grund: Helle Zahnreihen erinnern an das Zahnweiß aus Kindertagen. Mit den Jahren werden nicht nur wir älter, auch unsere Zähne altern mit uns. Unsere Gewohnheiten tragen maßgeblich dazu bei. Kaffee, Schwarztee, Rotwein, Fruchtsäfte und Tabak hinterlassen unschöne Verfärbungen an unseren Zähnen. Eine färbende Wirkung haben auch Lebensmittel wie rote Bete und Karotten. Ein Verzicht ist dennoch nicht nötig. Mit einem Bleaching können Sie der Zeit nämlich getrost ein Schnippchen schlagen.

Bleaching – professionelle Zahnaufhellung für Ihre Zähne

Es gibt unterschiedliche Methoden, Zähne aufzuhellen. Eines haben sie jedoch gemeinsam: Bei allen Verfahren kommt ein Bleichgel zum Einsatz. Die darin enthaltenen wasserstoffperoxidhaltigen Substanzen dringen in den Zahnschmelz ein und lösen die dort eingelagerten Farbpigmente auf. So erstrahlen Ihre Zähne schnell wieder in ihrem schönsten Weiß.

„m71“ bietet Ihnen folgende Behandlungsmöglichkeiten:
  • In-Office-Bleaching, auch bekannt als Power Bleaching, ist die professionelle Zahnaufhellung beim Zahnarzt. Mit einem Bleichgel und speziellem UV-Licht entfernen wir tief im Zahnschmelz eingelagerte Verfärbungen und lassen Ihre Zähne wieder strahlen.
  • Walking-Bleach: Abgestorbene Zähne hellen wir von innen auf. Bei dem auch als „internes Bleaching“ bekannten Verfahren wird das Bleichmittel ins Zahninnere eingebracht, wo es seine Wirkung schon innerhalb weniger Tagen entfaltet. So erhält der Zahn seine ursprüngliche Farbe zurück.

Bei Kronen, Inlays, Onlays, Veneers und Zahnaufbauten aus Kunststoff zeigt das Aufhellungsgel allerdings keine Wirkung. Ist eine Versorgung mit Zahnersatz geplant, sollte das Bleaching vorgezogen werden.

Jetzt Termin vereinbaren

Wann lohnt sich eine Bleaching-Behandlung?

Eine professionelle Zahnaufhellung hilft vor allem bei:

  • Verfärbungen durch den Genuss von färbenden Getränken und Lebensmitteln
  • Gelblichem Farbschleier durch Nikotin
  • Zahnverfärbungen nach einer Wurzelbehandlung
  • Auflagerungen durch die Verwendung von eisen- oder nitrathaltigen Medikamenten
  • Zahnschmelzdefekten
So hellen wir Ihre Zähne schonend auf

Mit einer Bleaching-Behandlung in unserer Zahnarztpraxis bringen wir Ihr Lächeln wieder zum Strahlen. Das sogenannte In-Office-Bleaching, also die „Zahnaufhellung in der Praxis“, ist besonders schonend, da wir den gesamten Bleichvorgang medizinisch kontrollieren.

  • Mithilfe einer professionellen Zahnreinigung entfernen wir harte und weiche Beläge. Damit schaffen wir eine ideale Grundlage für die weitere Behandlung.
  • Im nächsten Schritt decken wir sensible Bereiche wie Lippen und Zahnfleisch mit einer Silikonmaske ab. Damit beugen wir Reizungen vor.
  • Nun tragen wir das Bleachinggel auf Ihre Zähne auf. Das entfaltet seine maximale Wirkung unter Einfluss eines speziellen UV- Lichtes.

    Nach 15 Minuten spülen wir das Gel ab und tragen eine neue Schicht auf.

  • Ein anschließend aufgetragenes Schutzgel remineralisiert Ihre Zähne und sorgt für ein gutes Mundgefühl.
Wie lange hält der Bleaching-Effekt?

Einen entscheidenden Einfluss auf Ihre Zahnfarbe haben sowohl Ihre Ess- und Lebensgewohnheiten als auch die Struktur Ihrer Zähne. Bei guter Zahnpflege bleiben Ihre Zähne in der Regel jahrelang strahlend weiß. Durch regelmäßige Teilnahme an der professionellen Zahnreinigung können Sie das Behandlungsergebnis zudem unterstützen.

Was kostet das Bleaching bei Ihrem Zahnarzt?

Die Kosten für ein Bleaching richten sich nach dem Verfärbungsgrad Ihrer Zähne und dem geschätzten Aufwand. In unserer Zahnarztpraxis bieten wir Ihnen eine schonende und effektive Möglichkeit der Zahnaufhellung unter ärztlicher Kontrolle. Daher ist ein Preisvergleich mit Bleaching- und Kosmetikstudios nur schwer möglich.

Soll Ihr Lächeln schon bald im neuen Glanz erstrahlen? Dann vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin in unserer Zahnarztpraxis unter 02241 204700 oder per Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Jetzt Termin vereinbaren

Fragen und Antworten

zum Zahnbleaching:

Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten für das Bleaching?

Die Zahnaufhellung zählt zu kosmetischen Behandlungen, für welche die Krankenkassen in der Regel nicht aufkommen.

Was muss ich nach dem Bleaching beachten?

Damit Ihre Zähne möglichst lang hell bleiben, sollten Sie nach der Behandlung einige Tage lang auf färbende Lebensmittel verzichten. Kaffee, Tee, Cola, Rotwein, rote Bete, Karotten und sowie safranhaltige Gerichte sind nach dem Bleaching also keine gute Idee. Genauso wenig wie Tabak.

Weiße Zähne mögen saubere Verhältnisse. Eine gewissenhafte Zahnpflege mit Zahnbürste, Zahnseide und Interdentalbürstchen spielen eine genauso große Rolle wie die regelmäßig durchgeführte professionelle Zahnreinigung bei Ihrem Zahnarzt.

Kann ich meine Zähne selbst zu Hause aufhellen?

Laut aktueller EU-Kosmetik-Verordnung dürfen Bleichmittel mit mehr als 0,1% Wasserstoffperoxid nur in Zahnarztpraxen zum Einsatz kommen. Außerdem sollte vor der Behandlung unbedingt sichergestellt werden, dass keine Zahn- oder Zahnfleischerkrankungen vorliegen. Zahnschäden stellen ebenfalls eine Kontraindikation dar. Eine effiziente und zahnschonende Zahnaufhellung können also nur Zahnmediziner gewährleisten.

Sie möchten die Zahnaufhellung lieber zu Hause durchführen? Kein Problem. Wir statten Sie gerne mit einem speziellen Home-Bleaching-Set aus. Fragen Sie uns einfach danach!

Für ein natürlich schönes Lächeln

Invisalign Go® – Dezente Zahnkorrektur

Ein strahlendes Lächeln öffnet Türen und Herzen. Besonders dann, wenn es den Blick auf ebenmäßige Zahnreihen freigibt. Was aber tun, wenn einer oder mehrere Zähne aus der Reihe tanzen? Dann hilft eine Behandlung mit Invisalign Go®-Schienen.

Die sogenannten Aligner bringen gleich mehrere Vorteile mit sich:

  • Diskretion: Die transparenten Kunststoff- schienen sind mit bloßem Auge kaum erkennbar. So wird niemand direkt bemerken, dass Sie sich die Zähne richten lassen.
  • Flexibilität: Ob vor einer Mahlzeit oder vor dem Training – Sie können Aligner jederzeit bequem aus dem Mund herausnehmen und wieder einsetzen.
  • Einfache Mundhygiene: Die herausnehmbaren Schienen erleichtern auch die Zahnpflege, da Sie Ihre Zähne wie gewohnt putzen können.
  • Zahnschmelzschutz: Im Gegensatz zu einer festsitzenden Zahnspange hinterlassen Aligner keine Schmelzflecken.
  • Kontrollierte Zahnbewegungen: Die dabei zum Tragen kommenden Kräfte bewegen die Zähne sanft in die dafür vorgesehene Stellung. Das ist besonders zahnschonend. Ferner beugt es der Zahnlockerung vor.
Was sind Aligner?

Als Aligner werden transparente, herausnehmbare Kunststoffschienen bezeichnet, die Zähne unauffällig in die richtige Richtung bewegen. In unserer Zahnarztpraxis setzen wir auf das klinisch erprobte Invisalign Go®-System. Dieses basiert auf einer modernen 3D-Computertechnologie, die den kompletten Behandlungsverlauf digital darstellt. Das Besondere: Mit dem speziellen Programm lässt sich sogar die genaue Anzahl der benötigten Schienen ermitteln.

Für jeden Zwischenschritt statten wir Sie mit einem individuell für Sie gefertigten Schienen-Set aus. Der Schienenwechsel sollte alle zwei Wochen stattfinden. In einigen Fällen können die Zahnspangen auch wöchentlich gewechselt werden. Dazu beraten wir Sie gerne in unserer Praxis.

So verhelfen wir Ihnen

zu geraden Zähnen:

1. Untersuchung und Beratung

In der ersten Sitzung klären wir Sie über die Behandlungsmöglichkeiten mit Invisalign Go®– Schienen auf. Auch am Anfang dieser Behandlung steht eine gründliche Untersuchung Ihrer Zähne und Kiefer. Eine fundierte Diagnose gibt uns Aufschluss darüber, ob eine Zahnkorrektur mit Alignern für Sie geeignet ist. Gegebenenfalls stellen wir Ihnen passende Alternativen vor.

2. Abdrucknahme und Planung

Bei Ihrem nächsten Praxisbesuch dürfen Sie einmal für uns in die Kamera lächeln. Gleich nachdem wir Fotos zur Dokumentation angefertigt haben, erstellen wir Röntgenaufnahmen Ihrer Kiefer. Die Diagnostik bildet die Grundlage für eine detaillierte Behandlungsplanung. In dem anschließend erstellten Heil- und Kostenplan halten wir nicht nur konkrete Maßnahmen und deren Dauer, sondern auch alle damit einhergehenden Kosten fest. So haben Sie jederzeit alles im Blick.

In der gleichen Sitzung nehmen wir bei Ihnen Zahnabdrücke und erzeugen mithilfe einer speziellen 3D-Software ein virtuelles Modell Ihres Gebisses. Damit können wir den gesamten Behandlungsverlauf am Computer simulieren und Ihnen zeitgleich einen Eindruck von dem Behandlungsergebnis vermitteln. Anschließend senden wir dem Hersteller der Schienen alle für die Anfertigung erforderlichen Informationen.

3. Ihr individuelles Schienen-Set

Wenige Wochen später statten wir Sie mit Ihrem ersten Schienenset aus. Zuvor bereiten wir Ihre Zähne auf die Behandlung vor, indem wir beispielsweise einige von ihnen mit kleinen Kunststoffknöpfchen versehen. Die sogenannten Attachments helfen dabei, die Zähne gezielt in die gewünschte Richtung zu bewegen. Bei einem Zahnengstand müssen die Zähne zudem ein wenig beschliffen werden. Eine detaillierte Anweisung zur Durchführung der Behandlung erhalten Sie in unserer Zahnarztpraxis. Die wichtigsten Informationen haben wir in einer kurzen Übersicht für Sie zusammengefasst:

  • Für ein optimales Ergebnis sollte die tägliche Mindesttragezeit von 22 Stunden nicht unterschritten werden.
  • Bitte denken Sie daran, die Aligner vor dem Essen herauszunehmen. Das Gleiche gilt auch für Sportarten mit Sturzgefahr.
  • Nach 14 Tagen sollten Sie zur nächsten Schiene wechseln.

4. Kontrolle

Turnusmäßig in Abständen von sechs bis acht Wochen überprüfen wir den Behandlungsfortschritt mithilfe von computerstützten Zwischenbefunden und veranlassen je nach Bedarf Änderungen.

5. Retentionsphase

Ist die Behandlung abgeschlossen, fixieren wir Ihre neue Zahnstellung mithilfe eines Metalldrahts. Auf der Rückseite Ihrer Zähne angebracht, soll dieser ein „Zurückwandern“ der Zähne verhindern.

Weiterführende Informationen zu den transparenten Invisalign Go®-Schienen erhalten Sie unter 02241-204700 oder direkt in unserer Praxis „m71“. Ihre Fragen können Sie gerne auch schriftlich an uns richten. Nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular.

Jetzt Termin vereinbaren

Für wen ist die Invisalign Go®-Behandlung geeignet?

Invisalign Go®-Schienen ermöglichen eine schonende und effiziente Zahnkorrektur, von der besonders Patienten mit schief stehenden Zähnen und/oder Zahnlücken profitieren.

Fragen und Antworten

rund um die Aligner:

Was sollte ich beim Tragen von Alignern beachten?

So bequem die herausnehmbaren Zahnspangen auch sind, sie verlangen ihren Trägern eine Menge Selbstdisziplin ab.

Wir haben die wichtigsten Verhaltensregeln für Sie zusammengefasst:
  • Tragen Sie Ihre Zahnspangen mindestens 22 Stunden am Tag.
  • Nehmen Sie die Schienen bitte unbedingt vor dem Essen und Trinken heraus. Wasser hingegen stellt keine Gefahr für die Spange dar.
  • Verzichten Sie während der Tragezeit vor allem auf süße Getränke. Zucker mögen Kariesbakterien nämlich besonders gerne. Sie verstoffwechseln Kohlenhydrate zu Säure, die wiederrum den Zähnen schadet. Damit die feinen Kunststoffschienen sich nicht verformen, sollten Sie ebenso heiße Getränke wie Kaffee und Tee sowie flüssige Speisen meiden.
  • Färbende Getränke wie Rotwein, Gemüsesäfte, Smoothies mit roter Bete und Karotte können Ihre Spuren auf den transparenten Schienen hinterlassen. Dazu zählt auch Kaffee.
  • Auch vor sportlichen Aktivitäten mit Sturzgefahr gilt: „Spange raus!“

Wie geht richtige Zahnpflege mit herausnehmbarer Zahnspange?

Putzen Sie sich vor allem nach dem Verzehr von zuckerhaltigen Speisen und Getränken gründlich die Zähne. Vergessen Sie dabei keinesfalls, auch die Zahnzwischenräume zu reinigen! Mit Zahnseide sorgen Sie im Nu für saubere Mundverhältnisse. Für die Reinigung Ihrer Aligner verwenden Sie am besten eine weiche Zahnbüste und ein wenig Zahnpasta. Haben Sie unterwegs nichts davon zur Hand, können Sie sich den Mund vorübergehend mit klarem Wasser ausspülen und die Zähne zu Hause richtig putzen. Auch hier sollten Sie darauf achten, dass die Wassertemperatur nicht zu hoch ist. Sonst können sich die Schienen leicht verformen.

Hinweis: Bitte verwenden Sie keinesfalls Mundwasser oder Gebissreiniger!

Haben Aligner Einfluss auf die Aussprache? Führt das zum Lispeln?

In den ersten Tagen kann die Aussprache tatsächlich etwas beeinträchtigt sein. Diese Begleiterscheinung ist jedoch nicht von Dauer. Schon nach wenigen Wochen hört bestimmt niemand mehr einen Unterschied heraus.

Was kostet eine Invisalign®-Behandlung?

Die Kosten unterscheiden sich je nach Behandlungsfall. Eine genaue Auskunft erteilen wir Ihnen gerne nach der Befunderhebung in unserer Zahnarztpraxis. Vereinbaren Sie gleich einen Termin unter 02241-204700 oder per Kontaktformular.

Die ästhetische Alternative zu Amalgam

Kompositfüllungen

Sie möchten Ihre Zähne bis ins hohe Alter gesund erhalten? Dann sollten Sie diese gut pflegen und regelmäßig Kontrolltermine in Ihrer Zahnarztpraxis wahrnehmen. So können wir früh erkennen, wie es um Ihre Zahngesundheit bestellt ist. Unserem geschulten Blick entgeht nichts: Wir entdecken selbst kleine kariöse Stellen und leiten rechtzeitig eine geeignete Therapie ein. Während wir einer Initialkaries, also einer Karies im Anfangsstadium mit einer Fluoridierung entgegenwirken können, erfordert eine sogenannte Dentinkaries eine andere Art der Behandlung. Dabei muss die von der Karies befallene Zahnhartsubstanz entfernt und der Zahn anschließend gefüllt werden. Für ein maximal natürliches Ergebnis sorgen zahnfarbene Kompositfüllungen.

Was sind Kompositfüllungen?

Kompositfüllungen, auch bekannt als weiße Zahnfüllungen, sind heute in aller Munde – und das völlig zu Recht! Sie gelten als eine besonders ästhetische Alternative zu der umstrittenen Amalgamfüllung. Komposite zeichnen sich durch große Belastbarkeit, Stabilität und Abriebfestigkeit aus. Verantwortlich dafür ist eine Kombination aus winzigen Kunststoff-, Glas-, Quarz- und Keramikpartikeln. Auch in puncto Haltbarkeit überzeugen Komposite. Durchschnittlich halten sie bis zu sieben Jahren. Einen großen Einfluss auf die Lebensdauer der Kunststofffüllungen hat auch Ihre Zahnpflegeroutine. Bei guter Mundhygiene und regelmäßiger Teilnahme an einem individuellen Prophylaxe-Programm leisten Ihnen Kunststofffüllungen viele Jahre gute Dienste.

Welche ästhetische Versorgung die richtige Wahl für Sie ist, teilen wir Ihnen gerne nach einer gründlichen Untersuchung Ihrer Zähne mit. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns in unserer Zahnarztpraxis in Sankt Augustin. Für Terminwünsche stehen wir Ihnen gerne unter 02241-204700 oder per Kontaktformular zur Verfügung.

Jetzt Termin vereinbaren

Fragen und Antworten

rund um Kompositfüllungen:

Wie lange halten Kunststofffüllungen?

Bei guter Mundpflege können Kompositfüllungen ca. zehn Jahre lang halten.

Eignen sich Komposite auch für ästhetische Zahnkorrekturen?

Ja, auch in der ästhetischen Zahnmedizin finden Komposite Anwendung. Mithilfe des einzigartigen Materialmixes lassen sich nicht nur kleine und zapfenförmige Zähne aufbauen. Auch Zahnlücken und die unliebsamen „schwarzen Dreiecke“ nach einer Parodontalbehandlung können dank einer speziellen Schichttechnik schnell geschlossen werden.
Die unter dem Begriff „direktes Veneering“ oder „Komposit-Veneering“ bekannte Methode bietet gleich mehrere Vorteile, als da wären:

  • Die Restauration kommt ganz ohne Beschleifen der Zähne aus. Vor dem Auftragen der ersten Kompositschicht müssen wir den Zahnschmelz lediglich kurz anätzen – und schon sind Ihre Zähne bereit für eine optische Veränderung.
  • Die Zahnkorrektur erfolgt in nur einer Sitzung.
  • Das Verfahren ermöglicht eine gute Vorhersagbarkeit des Ergebnisses. Denn die Vorführmodelle, sogenannte Mock-ups, werden direkt auf Ihre Zähne aufmodelliert und können auf Wunsch einen Tag lang im Mund verbleiben. So können Sie Ihren Veränderungswunsch mit Ihren Liebsten zu Hause abstimmen.

Auch wenn sich mithilfe von Kompositrestaurationen gute ästhetische und funktionelle Ergebnisse erzielen lassen, in puncto Oberflächenbeschaffenheit können die Zahnaufbauten mit ihrem Pendant aus Keramik nicht mithalten. Denn Kunststoffe besitzen eine eher raue Oberfläche und sind dadurch besonders anfällig für Verfärbungen und Abnutzung der Zahnhartsubstanz (sog. Abrasion). Für ein lang anhaltendes Ergebnis empfehlen wir grundsätzlich eine Nachpolitur – am besten alle zwei bis fünf Jahre.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Schreiben Sie uns



    Die Website ist durch Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

    Wir informieren
    Sie gerne

    Nutzen Sie unsere Informationsver­anstaltung, um sich ausführlich über bewährte Behandlungsverfahren zu informieren. Wir erläutern Ihnen unser Konzept und Sie können uns alle Ihre Fragen stellen!

    Jetzt anmelden